Freitag, 11. Juni 2010

Vortrag von Dündar Krahamza


Am Donnerstag, den 17. Juni findet um 20 Uhr in der Silberburgstr. 6 in Reutlingen ein Vortrag von Dündar Karahamza mit anschließender offener Gesprächsrunde statt.

Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um eine freiwillige Spende gebeten.

Dündar Karahamza stammt aus der Türkei und wurde als Kind streng islamisch erzogen. Obwohl er versuchte, alle Vorschriften des Islam zu befolgen, fand er keinen inneren Frieden. Im Alter von zwanzig Jahren verliebte er sich in eine deutsche Frau, die ihn mit dem christlichen Glauben bekannt machte. Zunächst wollte er sie vom Islam überzeugen, doch dann kam alles anders: Dündar hat als Christ gefunden, was er als Moslem vergeblich suchte.

Kommentare:

Werner hat gesagt…

Hört sich sehr interessant an von einem (ehemaligen) Muslim den Unterschied zwischen Islam und Christentum erklärt zu bekommen. Ich denke solch etwas ist am ehesten neutral. Ich schau mal vorbei.

Anonym hat gesagt…

Hallo Gisela, im September gibt es Vorträge zum ähnl. Thema in der Süddeutschen Gemeinschaft Wielandstr. 8, siehe http://www.sv-reutlingen.de/termine.php Gruß loadstar@web.de